Home | Contact | Sitemap

 
Shagya-Datenbank
www.shagya-database.ch

SAVS Management System
www.shagya.info
Anleitung

Mitgliederzugang
www.shagya.info
zum Login
Sekretariat
Yvonne Wernig
Alte Landstrasse 4
4655 Rohr bei Olten
Tel: 062 298 33 57
Stutbuch
Tabea Eva Kobel
Kappelenstrasse 2
3472 Wynigen
Tel: 079 811 79 99

Willkommen beim SAVS - dem Shagya-Araberverband der Schweiz

Wir informieren über die Rasse des Reinzucht Shagya-Arabers und seine Geschichte, fördern und regeln seine Reinzucht, die Aufzucht und den Absatz. Zudem fördern wir den Einsatz des Shagya-Arabers im Sport und in der Freizeit. Der Shagya-Araberverband der Schweiz ist Mitglied der Internationalen Shagya-Araber Gesellschaft e. V., deren Zweck es ist, die Arbeit der angeschlossenen nationalen Mitgliedsverbände aus den Ländern zu koordinieren.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der interessanten Lektüre um diese über 200 Jahre alte Rasse.

Dr. med. Gerhard Ernst, Präsident SAVS

 



Update: 31. August 2016

Stephanie Creuzburg mit Jamal am SZAP-Sporttag 2016

Auf dem Areal des Pferdesportzentrums in Frauenfeld, waren einige Prüfungen offen für «nicht Vollblutaraber». Als einziger Shagya-Araber, war der Wallach Jamal gemeldet worden. Lesen Sie den beiliegenden Bericht.

Artikel zum SZAP Sporttag

 



Update: 31. August 2016

Alois Irniger mit Shedir, Shagya-Araber, Schweizer Meister!

Die Shagya-Araber waren an der Schweizer Meisterschaft der Distanzreiter 2016 sehr erfolgreich. Nebst dem Sieger in der Eliteklasse waren es auch Shagya-Araber, die die EVG-Prüfungen überaus erfreulich abschlossen. Wir gratulieren recht herzlich! Lesen Sie den beiliegenden Bericht.

Artikel zur Schweizer-Meisterschaft

 



Update: 14. Juli 2016

Osiris des Charmes neu auf der Hengstliste

Anlässlich der Hofkörung in Rohr bei Olten wurde der Shagya-Araber Osiris des Charmes gekört. Sie finden ihn neu auf der Hengstliste

Artikel zur Körung

 



Update: 13. Juni 2016

Wir besuchen unsere Südtiroler Mitglieder

Am 22. Oktober 2016 werden wir im Südtirol, und zwar auf dem Rabensteinerhof im Sarntal, Stuten und Hengste zur Zucht anerkennen und Fohlen mustern und brennen.

Bitte melden Sie sich mit beiliegendem Nennformular, wenn Sie einen Shagya-Araber gemustert oder gebrannt haben möchten.

Ihre Meldung erbitten wir bis 10. September an Tabea Kobel Stutbuchführung des Shagya-Araberverbandes der Schweiz, mittels beiliegendem Nennformular.

Nennformular

 



Update: 13. Juni 2016

Wichtig: An unsere italienischen Mitglieder

Seit dem 20. Mai 2016 sind wir in der Lage, unsere italienischen Mitglieder aus dem Südtirol und Piemont wieder vollumfänglich betreuen zu können.

Mit dem Schreiben vom 20.05.2016 vom Schweizerischen Bundesamt für Landwirtschaft wurde unser Gesuch um Ausweitung der räumlichen Tätigkeit des Shagya-Araberverbandes der Schweiz auf das Hoheitsgebiet der Republik Italien bewilligt.

Konkret sind wir nun in der Lage, nicht nur wie bisher Abstammungspapiere auszustellen und Pferde unserer italienischen Mitglieder zu Mustern und zu Brennen. Wir sind ab sofort ermächtigt, auch Pferde-Pässe auszustellen.

Diese Änderung freut uns sehr.
Wir hoffen, dass damit auch eine spürbare Erleichterungen in der täglichen züchterischen Arbeit für unsere Italienischen Mitglieder eintritt.

 



Update: 13. Juni 2016

40 Jahre sind genug!
Ein Leben für die Shagya-Araberpferde

Elisabeth und Bruno Furrer haben anlässlich der Generalversammlung vom letzten Februar ihren Rücktritt aus dem Vorstand des Shagya-Araberverbandes der Schweiz erklärt.

Lesen Sie dazu den ganzen Text:
Ein Leben für die Shagya-Araberpferde

 



Update: 29. April 2016

Protokoll der 21. ordentlichen Generalversammlung

Am Samstag, dem 5. März 2016, fand im Gasthof Bahnhof in Henggart die 21. ordentliche Generalversammlung des SAVS statt.

Lesen Sie dazu das Protokoll.

 

Update: 29. August 2009

Die Shagya-Araber

Schon in den vierziger Jahren des vorigen Jahrhunderts wurden Shagya-Araber in der Schweizer Zucht eingesetzt. Die Zeitschrift «Année hippique» veröffentlichte 1944 einen Artikel von Dr. E. Feisst, Direktor der Abteilung für Landwirtschaft EVD (Eidgenössisches Volkswirtschafts-Departement) und Chef des Eidgenössischen Kriegs-Ernährungsamtes.

ganzen Text lesen

Ältere Artikel finden Sie im Archiv